1. Spieltag: Sportvg. -SGM Wendlingen/ Ötlingen 6:3 (4:1)

 „zähe Angelegenheit im ersten Punktspiel“

Die Mädels der Sportvg. traten im ersten Punktspiel der Saison 2011/12 nach dem äusserst bedenklichen Auftritt im Pokalspiel eine Woche davor mit einer stark veränderten Anfangsformation an.  Das Spiel begann dann auch durchaus vielversprechend.  Bereits in der dritten Minute konnte Thushi Siva  sich durchsetzen und die Führung für die Heimmannschaft erzielen. Doch bereits in der siebten Spielminute musste nach einem Freistoss der Gäste, bei dem die Talkrabben völlig die Ordnung verloren , der Ausgleich hingenommen werden. Die Heimelf zeigte sich aber nicht sonderlich beeindruckt und spielte weiter munter nach vorn; ein Distanzschuss von Marina Lechner, bei dem die Torfrau der Wendlingerinnen ausgesprochen unglücklich aussah, führte dann zur 2:1 Führung, bereits in der 10. Spielminute und in der 18. Minute erzielte Jenny Gross mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck die 3:1 Führung.  Nach einem Foul an Thashi Siva knapp im Sechzehner konnte Jani Müller den fälligen Elfmeter sicher verwandeln.

Kurz danach ging eine Stürmerin der Gäste etwas übermotiviert in einen Zweikampf gegen Lisa Keko im Tor der Talkrabben zu Werke, was leider einen Wechsel im Tor notwendig machte.

Mit der beruhigenden  4:1 Führung  ging man dann in die zweite Spielhälfte, aber die Ereignisse sollten sich überschlagen.  Bereits in Minute 47 pfiff der Schiedsrichter nach einem vermeintlichen Foul von Julia Wojcik einen Elfmeter gegen die Heimelf, den wohl die wenigsten geben; Kati Weidenhammer neu im Tor, ahnte die Ecke, kam aber nicht ganz heran – neuer Spielstand 4:2.

Als danach die Gäste  nach einem Missverständnis in der Abwehr in der 76.Minute auch noch zum Anschlusstreffer kamen, begann das grosse Zittern; die Wendlingerinnen warfen alles nach vorn und die Talkrabben hatten endlich etwas mehr Platz zum Kontern. Glücklicherweise waren die Sportvg. Mädels in dieser Endphase des Spiels die konsequenteren Akteure und konnten den Sack endgültig mit dem Treffer zum 5:3  durch Jessica Peukert, nach Pass von Thushi Siva zumachen.  Den Schlusspunkt zum 6:3 Endergebnis setzte dann Thushi Siva selbst in der 84. Spielminute nach exaktem Zuspiel der eingewechselten Alex Girsch.  GG