15. Spieltag: Sportvg. Feuerbach - SGM Heumaden/ Sillenbuch 2:0 (2:0)

Sportvg. Feuerbach – SGM Heumaden/Sillenbuch 2  2:0 (2:0)

 

Die Erwartungen an das „Spitzenspiel“ Tabellenführer gegen Zweiter konnten in dieser Partie nicht mal im Ansatz erfüllt werden. Die Gäste aus Heumaden waren über das ganze Spiel in der Offensive erschreckend schwach und die Talkrabbenelf lieferte eine ausgesprochen bescheidene Leistung ab.

Bereits in der dritten Spielminute traf Greta Haaks nur den Pfosten der Gastmannschaft und dieser Trend sollte sich über das ganze Spiel fortsetzen.

4.Minute – Jessica Peukert knapp vorbei; 14.Minute Kirstin Köhler knapp vorbei;  16. Minute Greta Haaks allein durch und die Torfrau hält; in der 27.Minute war es dann endlich soweit – nach einem Freistoss von Tharshi Siva konnte Jessica Peukert die Führung erzielen. In der 34.Spielminute war dann wiederum Jessica Peukert nach einem Steilpass von Marina Lechler frei durch und konnten den Ball im kurzen Eck zur 2:0 Führung versenken. In Minute 44 war dann erneut Greta Haaks frei durchgestartet und schob den Ball am langen Pfosten vorbei.

Die zweite Hälfte brachte danach auch nichts wesentlich Neues – Greta Haaks, die offensichtlich“ einen gebrauchten Tag erwischt hatte“, vergab ihre Möglichkeiten in Minute 57, 62 und 69 völlig unkonzentriert und überhastet. Das nächste „Highlight“ war danach ein 25m –Distanzschuss von Susi Kula, den die Torfrau der Gäste entschärfen konnte.  In der 83. Minute hatte dann die eingewechselte Jenny Gross bereits die Torfrau ausgespielt, allein die ebenfalls eingewechselte Alex Girsch drückte den Ball mit dem Körper über die Linie; nach Meinung des Unparteiischen leider aus Abseitsposition. Somit blieb es bei der 2:0 Führung.

Fazit: nach zwei eher bescheidenen Auftritten in der Rückrunde gegen Mühlhausen und Wendlingen war auch im dritten Rückrundespiel kein Aufwärtstrend erkennbar, allein die Ergebnisse mit drei Siegen stimmen versöhnlich.  GG