Ab in die Rückrunde

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel oder aktuell nach der Vorrunde ist vor der Rückrunde“ -eine banale Fussball Weisheit die aber durchaus ihre Berechtigung hat-

29.12.2011 17:12

Die Halbzeitbilanz der Talkrabbenelf kann sich durchaus sehen lassen; Tabellenführung, ein gutes Polster auf den Zweiten und ein sehr gutes Torverhältnis, alles scheint nach Wunsch zu laufen. Wer jedoch die Spiele angeschaut hat , ist geneigt die augenblickliche Situation nicht zu euphorisch zu bewerten. Die Mannschaft hat sich im Kombinationsspiel zweifellos weiterentwickelt, die Abwehr ist stabiler geworden – „die Null stand in den letzten Spielen wieder“ und von Verletzungen wurde das Team weitestgehend verschont. Man muss aber auch andere Faktoren mit berücksichtigen, die ganz entscheidend zum augenblicklichen Tabellenstand beigetragen haben. Zum ersten hatte man in Mühlhausen und in Heumaden das notwendige Glück und konnte nahezu mit dem Abpfiff „den Dreier“ einfahren bzw. den einen Punkt noch erringen, zum anderen hatten Mannschaften wie Hilalspor Stgt., die SGM Wendlingen/Ötlingen oder der MTV Stuttgart  gegen die Sportvg. Mädels mit Personalproblemen zu kämpfen, wovon man in der Rückrunde nicht zwingend ausgehen kann. Man sollte sich also davor hüten, anzunehmen, dass die Rückrunde zum Selbstläufer wird. Es wird ganz entscheidend sein, sofort in die Gänge zu kommen und vor allem - die Null muss stehen- dann könnte das klappen, was sich so viele wünschen.  GG